Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit Persil Black-Gel.

Projektinformationen

05.01.12 - 16:48 Uhr

von: burrito

Feedback auf unsere Fragen, Teil 3: Wäsche auf links drehen.

Ist es ratsam Jeans auf links zu waschen – also mit der Innenseite nach außen und gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Waschmittel in Gelform und Flüssigwaschmittel?

Die Antworten auf diese und andere Fragen gibt uns heute wieder Rahim, unser Ansprechpartner bei Persil.

@all: Seid Ihr Wäsche-auf-links-Dreher oder welche Tipps habt Ihr, um Eure Wäsche schonend zu waschen?

In welchen Verpackungsgrößen ist Persil Black-Gel erhältlich?
Persil Black-Gel gibt es in zwei verschiedenen Größen mit 18 und 40 Waschladungen. Die einzige Ausnahme ist während der “Unser Bestes” Promotionphase, wo Persil Black-Gel mit 10% Gratis (18+2 Waschladungen) angeboten wird.

Ich habe den Eindruck, dass meine dunkle Jeans nach der Wäsche mit Persil Black-Gel heller geworden ist bzw. an Farbe verloren hat. Wie kann das sein?
Persil Black-Gel kann dunkle Textilien nicht entfärben. Vermutlich handelt es sich hier eher um einen mechanischen Farbabrieb auf der Hose, der durch eine zu hohe mechanische Belastung während des Waschganges entstanden ist. Bitte folgende Tipps beachten:

  • Jeans vor der Wäsche immer auf links drehen
  • Feinwaschprogramm mit hohem Wasserstand wählen und Schleuderdrehzahl auf maximal 600 U/Minute einstellen
  • Die Trommel mit maximal 2,5 kg (entspricht ca. drei Jeans) beladen.
  • Jeans nach dem Waschgang sofort aus der Maschine nehmen, ausschlagen und zum Trocknen aufhängen.

Die meisten Jeanshersteller raten zum Linkswaschen, damit eben die Hose nicht so schnell ausbleicht, ist das lästige Rumgedrehe nun mit Persil Black-Gel eigentlich noch nötig?
Jeans sollten grundsätzlich auf Links gedreht werden, da sie dadurch vor dem mechanischen Farbabrieb durch z.B. Reiben an der Trommelinnenwand oder an anderen Textilien im gleichen Waschgang geschützt werden. Dies gilt immer unabhängig vom eingesetzten Waschmittel.

Meine Winterjacke hat nach der Wäsche in nassem Zustand nach Ammoniak gerochen, nach dem Trocknen war der Geruch weg. Woran kann das liegen?
Ammoniak ist im Produkt nicht enthalten. Eine Erklärung könnte sein: der Duft von Persil Black-Gel vermischt sich auf dem Textil mit dem Eigengeruch des Textils und ähnelt in der subjektiven Wahrnehmung dem Geruch von Ammoniak.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Flüssigwaschmittel und einem Gel?
Gel ist eine andere Ausdrucksweise von Flüssigwaschmittel.

Ist es nötig bei Sportklamotten zusätzlich zu Persil Black-Gel noch einen Hygienespüler hinzuzugeben?
Der Persil Hygiene Spüler ist ein zusätzliches Angebot insbesondere für niedrige Waschtemperaturen und somit auch ideal für Sportkleidung, die zur Farb- und Faserschonung nur bei niedrigen Temperaturen, d.h. dauerhaft unter 40°C gewaschen werden kann. Als Zusatz zum Waschmittel sorgt der Persil Hygiene Spüler für hygienische Reinheit.

Viele Grüße und ein glückliches Jahr 2012,
Euer Rahim

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 05.01.12 - 18:03 Uhr

    von: mogyi

    Schwarze Kleidung und Jeans drehe ich immer auf links. Dunkle Wäsche ist empfindlicher, man sieht da Fusseln viel schneller als bei heller Kleidung.

  • 05.01.12 - 19:38 Uhr

    von: BlaueMauritius

    Also ich habe Jeans und andere Hosen noch nie auf links gedreht und damit auch keine Probleme gehabt. Auch T-Shirts oder Pullover drehe ich nur mit Pailettenaufdruck auf Links.

    Als die Waschmaschiene meiner Eltern kaputt war und ich ihre Jeans bei mir gewaschen habe, habe ich zum ersten mal von diesem umdrehen gehört und das ist grad mal 3 Monate her :-)

  • 05.01.12 - 20:14 Uhr

    von: Ela-Sternchen

    Also ich drehe die Hosen immer auf links beim waschen. Habe auch das Gefühl das die Hosen dadurch nicht so schnell ausbleichen.

  • 05.01.12 - 20:47 Uhr

    von: MalinkaM

    kleinere wäschestücke packe ich immer in einen kissenbezug—dann haben sie nicht soviel “auslauf” in der maschine.

    jeans drehe ich auf links

    ganz empfindliches, wasche ich immer noch per hand

  • 06.01.12 - 11:11 Uhr

    von: goldenstern

    Ich folge eigentlich schon seid Jahren der Empfehlung der Hersteller und drehe Jeans auf links! Aber auch meine bevorzugt schwarze Kleidung ,wegen der Fusseln die häufig auftreten.Spare mir damit oft die Fusselrolle nach dem Trocknen!!

  • 06.01.12 - 12:06 Uhr

    von: anstro33

    Jeans drehe ich immer auf links. Sie bleiben dann einfach länger wie neu.
    Ein Wäschesäckchen tut bei Dessous immer gut. Und ganz heikle Sachen wasche ich immer per Hand.

  • 06.01.12 - 12:19 Uhr

    von: tigerjil

    Also ich drehe nur bedruckte Sachen auf links, weil sonst der Druch so schnell verblasst.

  • 06.01.12 - 21:48 Uhr

    von: tambaer

    Jeans drehe ich nie auf links und habe auch noch keine schlechte Erfahrungen mit gemacht. T-Shirts mit Aufdruck dagegen schon. Dessous kommen natürlich in einen Wäschesack und ganz feines wird per Hand gewaschen.

  • 07.01.12 - 16:19 Uhr

    von: ABCDEFGHIJKLMN

    Ich drehe so gut wie nichts auf links und habe damit auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Ich glaube aber, dass ich mir zu wenig Gedanken über das Wäsche waschen mache.
    Durch das Projekt wurde ich definitiv etwas aufmerksamer. :)

  • 08.01.12 - 07:44 Uhr

    von: PrinzessinHasel

    Ich drehe nie auf links, und bei mir ist immer noch alles okay. Die Shirts von meinen KIndern mit Aufdruck sehen auch noch gut aus. Ich denke das wird mittlerweile überbewertet, es gibt so gute Produkte, also Waschmaschine und Waschmittel dass das mittlerweile (meines Erachtens) überflüssig ist.

  • 08.01.12 - 13:19 Uhr

    von: MariRocko89

    Ich drehe nur Oberteile mit Druck und Kleidungsstücke bei denen es in der Waschanleitung steht auf links.
    Hat bis jetzt ganz gut funktioniert

  • 08.01.12 - 16:05 Uhr

    von: muhikuhi

    Ich drehe auch nichts auf links, alles schön so wie es in den Schrank kommt. Das ist ja sonst wie beim einkaufen einpacken auspacken, wieder ein- und auspacken usw. :D

  • 08.01.12 - 17:14 Uhr

    von: streetka

    Bei mir wird auch nichts aul links gedreht zum waschen, hat bis jetzt jahrelang alles gut geklappt

  • 08.01.12 - 19:59 Uhr

    von: gluecki

    Ich wasche meine dunklen Sachen grundsätzlich auf links gedreht, habe einfach schon zu viel schlechte Erfahrung gemacht mit Rückständen von Waschpulver und Farbverlust.

  • 08.01.12 - 20:29 Uhr

    von: Assgeier

    Iche wasche generell meine wäsche links weil es meine mama so gelernt hat aber ich kann ja bei der nächsten waschladund nicht drehen euch anderen viel spaß beim waschen =)

  • 08.01.12 - 23:31 Uhr

    von: nelphin666

    ich drehe nur die shirts mit aufdruck auf links… habe das gefühl, dass der druck dann nicht so schnell abgenutzt wird… jeans drehe ich gar nicht auf links und die anderen sachen auch nicht wirklich… außer meine kids haben ihre wäsche so ausgezogen das sie eh schon auf links sind… habe aber auch schon schlechte erfahrungen gemacht, mit rückständen von waschpulver… dies ist dann immer total ärgerlich wenn es vorne aufm shirt oder so ist…

  • 09.01.12 - 07:03 Uhr

    von: kyrababy

    also ich hab noch nie meine Wäsche auf links gedreht.
    Muß aber sagen das ich dadurch auch keine Nachteile bis jetzt hatte.

  • 09.01.12 - 13:00 Uhr

    von: Baerlauch

    Die Trommel nur mit 2,5kg (3 Jeans) zu befüllen finde ich sehr unökologisch …

  • 09.01.12 - 13:51 Uhr

    von: Skymans

    Wasche immer nur T Shirts mit aufdruck auf links .

  • 09.01.12 - 14:50 Uhr

    von: Chutullu

    Ich wasch gar nix auf Links … hab da bisher auch keinen schnelleren Verschleiß feststellen können.

  • 09.01.12 - 16:43 Uhr

    von: CarinaJ

    Kann man das Waschmittel eigentlich auch für farbige Sachen verwenden oder darf man damit nur ausschließlich dunkle Sachen waschen?? Würde mich mal riesig interessieren?

  • 09.01.12 - 16:56 Uhr

    von: burrito

    @Baerlauch: Da hast Du vollkommen recht. Aber um das optimale Waschergebnis zu erreichen, wird geraten die Maschine nur mit 2,5 Kg zu befüllen. Wie man seine Maschine befüllt ist natürlich jedem selbst überlassen. Ich selbst befülle meine Maschine auch mit mehr “Inhalt”.

  • 09.01.12 - 17:10 Uhr

    von: burrito

    @CarinaJ: Grundsätzlich kann auch hellere bunte Wäsche mit Persil Black-Gel gewaschen werden. Mehr Infos gibt es in den FAQs.

  • 09.01.12 - 19:12 Uhr

    von: Elchi22

    Ich drehe jedes Kleidungsstück auf links um die Wäsche zu schonen. Vorallem beim Bügeln ist das wichtig, sonst entfärbt bunte Wäsche auch schneller!

  • 09.01.12 - 19:32 Uhr

    von: MegM

    Zum Glück habe ich zum richtigen Waschmittel auch eine gute Waschmaschine. Dennoch drehe ich alle dunklen Hosen und Shirts grundsätzlich auf links zum Waschen. Bei besonders empfindlichen Stücken wasche ich die Teile in einem alten Bettbezug… trotzdem kommt alles in die Maschine..

  • 09.01.12 - 19:34 Uhr

    von: Magelan

    Jeans drehe ich immer auf links, bei anderen Kleidungsstücken hängt es davon ab, wie sie gearbeitet sind und um was für Material es sich handelt.

  • 09.01.12 - 19:37 Uhr

    von: niggy0108

    Da habe ich ja auch wieder was neues gelernt. Das macht ja echt Sinn mit dem “auf links” drehen. War mir bisher zuviel arbeit, aber anscheinen lohnt es sich ja

  • 09.01.12 - 19:48 Uhr

    von: schaefchen90

    Ich hab noch nie auf links gedreht und meine Klamotten haben’s immer überlebt. Aber vielleicht probier ich’s demnächst mal aus :-)

  • 09.01.12 - 19:48 Uhr

    von: millomaus

    Alles was ich nach dem Waschen bügle, drehe ich vorher auf links. Z. B. Jeans, die glänzen sonst danach, oder auch T-Shirts mit Aufdruck, da das Motiv beim Bügeln sonst verwischt.

  • 09.01.12 - 19:54 Uhr

    von: wildrose75

    Größere Wäschestücke (z. B. Hosen, Jeans oder Hemden) drehe ich immer auf links.

  • 09.01.12 - 19:56 Uhr

    von: sonnenallee28

    Jeans auf links drehen, BHs in Wäschebeutel; Jeans und andere grobe Sachen natürlich getrennt von Shirts etc.

  • 09.01.12 - 20:00 Uhr

    von: Zaubersternchen

    Ich drehe grundsätzlich alles auf links.

  • 09.01.12 - 20:04 Uhr

    von: unise64

    jup, mitlerweile drehe ich auch einiges auf links…. besonders Cardigans und was sonst noch Pillinge produziert… Persil Black ist schon echt cool aber da wo hellere Muster drauf sind, das geht wohl nicht…. besonders wenn es mal leuchtendes weiß war (Nadelstreifen) oder pink oder so, es dunkelt nach und sieht dann verfärbt aus

  • 09.01.12 - 20:15 Uhr

    von: wasswer

    Jeans drehe ich immer auf links. Schwarze Hemden auch , da ich die auch immer von links bügeln tue.T- Shirt mit Druck auch auf links. Ich glaube , die mechanische Reibung in der Trommel würde sonst Farbe wegnehmen. Bei dunkler Wäsche benutze ich auch meistens die Wasser + Taste.

  • 09.01.12 - 20:19 Uhr

    von: jusa80

    Jeans und andere Kleidungsstücke auf links drehen mache ich auch. Und auch der gute alte Kopfkissenbezug kommt bei einigen Teilen zum Einsatz. Für kleine Teile (z.B. Unterwäsche) benutze ich sogar ein kleines Wäschesäckchen das man beim Kauf in den entsprechenden Läden oft gratis dazu bekommt.
    Ganz wichtig um die Stoffe zu schonen ist auch dass man alle Reiß- und Klettverschlüsse von Hosen, Jacken etc. verschließt da diese sonst Ziehfäden verursachen können.

  • 09.01.12 - 20:19 Uhr

    von: Peanut771

    Ich drehe Jeans immer auf links und wasche sie getrennt von empfindlicheren Stoffen.

  • 09.01.12 - 21:31 Uhr

    von: Mickie

    Vor kuzem gab es einen Beitrag im Fernsehen, ob es sinnvoll sei, die Wäsche auf links zu drehen. Ergebnis: es wäre nicht sinnvoll. Ich drehe allerdings meine Wäsche (egal was), immer auf links, um den Stoff und die Farbe zu schonen. Und ich bleibe auch dabei!

  • 09.01.12 - 21:35 Uhr

    von: s66918

    Ich bin auch ein Linksdreher, auch wenn ich ebenfalls schon gehört habe, dass es nicht allzuviel bringen soll. Aber Einbildung ist auch ne Bildung,ich bleib dabei!

  • 09.01.12 - 21:41 Uhr

    von: Lea77

    Ich habe mir bis jetzt nur die Jeans auf links gedreht, aber die andere Wäsche nicht. Muss ich jetzt beim Waschen ausprobieren mit der andere Wäsche, kann sei, dass somit die Wäsche geschont bleibt.

  • 09.01.12 - 21:51 Uhr

    von: Smaragd1974

    Auch ich bin ein bekennender “Linksdreher” und habe nur gute Erfahrung gemacht. Ich benutze gutes Feinwaschmittel, jetzt auch Persil Black-Gel :-) und kaufe nur Klamotten mit gute bzw. sehr guter Stoffqualität.

    Somit halten meine Klamotten sehr lange und sehen auch nach Jahren noch sehr gut aus.
    Ich bleib dabei!

  • 09.01.12 - 21:54 Uhr

    von: ram0na

    Ich drehe meine Jeans immer auf links. So hat man einfach länger freude an den schönen Stücken.

  • 09.01.12 - 22:00 Uhr

    von: heikemeinhardt

    Dunkle Wäsche drehe ich auch immer auf links, da ich sie auch auf links bügele. Grundsätzlich wasche ich alle Teile, die ich direkt auf der Haut trage auf links, da ich dann den Eindruck habe, alles sauberer zu bekommen. Gerade auch im Sommer, wenn man schon mal stärker schwitzt , finde ich das angenehmer. Ausserdem halte ich diese Art zu waschen für schonender.

  • 09.01.12 - 22:13 Uhr

    von: ANALYTIKER

    Nach 20 Jahren Maschinenwäsche-Erfahrung:
    In frühen, unbedarften Jahren habe ich nicht auf links gedreht und auch vieles in den Trockner gesteckt… bis ich die teure Quittung dafür bekam.
    Dann erst erfolgte ein Umdenken. -
    Wie es heute aussieht?
    Vielen Hinweisen von Herstellern und geschultem Verkaufspersonal habe ich es zu verdanken, daß sich viele meiner Textilien nach so langer Zeit noch in einem ausgezeichnetem Zustand befinden!

  • 09.01.12 - 22:30 Uhr

    von: darkmaren

    Ich drehe meine komplette Wäsche auf links, auch Socken. Im Sommer, wenn die Wäsche draußen in der SOnne hängt, bleicht sie dann nicht zusätzlich aus. Im Winter ist es einfach Gewohnheit.
    Zur Schonung der Wäsche reduziere ich außerdem die Schleuderzahl auf 1000 bzw. 600. Normalerweise wasche ich alle Klamotten bei 40° Schonwäsche. Ich habe kein Feinwaschmittel, feine Sachen wasche ich per Hand mit normalem Flüssigwaschmittel.

  • 09.01.12 - 22:54 Uhr

    von: Schmidty74

    Ich muss sagen, dass es nur 2 Dinge gibt, die ich auf links drehe: das eine sind T-Shirts mit Aufdruck, da sich dieser dann tatsächlich nicht so schnell abreibt. Das 2. ist meine Bettwäsche…das hat aber eher was mit Bequemlichkeit wegen des Aufziehens zu tun ;-)
    Das mit den Jeans kannte ich bisher nicht…

  • 09.01.12 - 23:04 Uhr

    von: DunkleFee

    Ich drehe nur selten Dinge auf links. So wie viele von euch sind es Sachen mit Druck oder Glitzersteinen. Einige Dinge gebe ich auch in den Wäschebeutel wie Strass oder Pailetten Shirts. Hosen kommen so wie sie sind in die Wäsche aber erst nachdem nochmal alle Taschen kontrolliert sind. Taschentücher, Steine und Schrauben tragen nicht grad zur Schonung der Textilien bei ;-)

  • 09.01.12 - 23:09 Uhr

    von: Zimtschnute

    Ich drehe auch nie auf links… Manchmal ergibt es sich… ich sehe nach dem Waschen aber keinen Unterschied… es nervt nur, sie wieder nach rechts zu drehen… :)

  • 09.01.12 - 23:47 Uhr

    von: Mamily

    Jeans drehe ich immer auflinks , aber auch hin und wieder bestimmte Oberteile.

  • 10.01.12 - 04:38 Uhr

    von: phiely

    ich drehe meine Jeans immer auf links, war vor 29 Jahren mal ein Tip einer Verfäuferin—> mein Partner will das für seine Jeans immer nicht hält das für Unsinn…und seine Jeans sehen in viel kürzerer Zeit nicht mehr gut aus, als meine… ich finde solche Empfehlungen toll!

  • 10.01.12 - 07:15 Uhr

    von: Laya611

    Ich habe nie darauf geachtet, aber mein Freund besteht darauf. So sind seine Sachen auf links gedreht und meine so, wie ich sie ausgezogen habe:-) Ich habe einfach akzeptiert, dass die Wäsche teilweise heller wird. Zudem gibt es dann auch wieder einen Grund Platz im Kleiderschrank für die neue Wäsche zu schaffen;-)

  • 10.01.12 - 07:33 Uhr

    von: Sorayah

    Guten Morgen ihr Lieben
    also Jeans Hosen werden bei mir ALLE auf links gedreht…..und auch Shirts die bedruckt sind wasche ich auf links damit der Druck erhalten bleibt aber ansonsten wasche ich die Wäsche normal!
    liebe grüsse

  • 10.01.12 - 08:18 Uhr

    von: AllesGute2011

    Schwarze Wäsche drehe ich zum Waschen immer auf links und hänge sie danach auch sofort auf. Im Sommer nie in die Sonne.

  • 10.01.12 - 08:26 Uhr

    von: oelbis

    Blue Jeans habe ich noch nie auf links gedreht und damit auch keine Probleme gehabt. Bei richtig schwarzen Jeans sollte man dies aber tun.
    Besonders empfindliche Wäschestücke wasche ich grundsätzlich in einem Wäschebeutel.

  • 10.01.12 - 08:31 Uhr

    von: Pegasusisflying

    Also schwarze Jeans und Blusen drehe ich vor dem Waschen auch auf links, genau wie bedruckte Pulli´s oder T-Shirt´s.

    Kleine Teile wie z.B. Unterwäsche kommen in ein Wäschenetz/-beutel oder einen kleineren Kissenbezug.

  • 10.01.12 - 09:09 Uhr

    von: Tini126

    Schwarze und dunkle Kleidung sowie Sachen mit Aufdrucken drehe ich immer auf links.

  • 10.01.12 - 09:22 Uhr

    von: kauflandeinkauf

    Ich drehe Kleidung nur auf links, wenn sie bedruckt ist. Ansonsten nicht.

  • 10.01.12 - 09:34 Uhr

    von: Acolon

    Alles, was bedruckt ist ode rsonstwie empfindlich ist, drehe ich auf links beim Waschen. Jeans drehe ich nicht auf links, sie sehen doch gerade erst trendig aus, wenn sie etwas verblasst sind. Und gerade bei den Kinder-Jeans ist es unnötig, da die Kinder eh rauswachsen, ehe die Jeans total ausgblichen sind. Kleidungsstücke mit Elastan-Anteil drehe ich immer auf links, diese bleichen tatsächlich sonst schneller aus.

  • 10.01.12 - 09:41 Uhr

    von: spitzentest

    ich drehe alles grundsätzlich auf links – außer socken. empfindliche kleidungstücke oder mit haken (BH) stecke ich in einen Waschsack. ich halte mich aber selten daran, die maschine nicht so voll zu machen – da bräuchte ich 2,3 maschinen mehr.
    macht das wirklich einen unterschied vom waschergebnis, ob ich nur 3 jeans zusammen wasche anstatt mehr oder jeans mit anderen dunklen sachen zusammen bis die maschine voll ist???

  • 10.01.12 - 09:50 Uhr

    von: piazzogna

    Alle Hosen und bedruckte oder bestickte Oberteile (Pailetten) drehe ich immer auf links und wenn nötig, werden die Sachen dann auch noch in einen Wäschesack gesteckt.
    Bei meiner Waschmaschine stelle ich dann auch den Wasserzulauf höher ein.

  • 10.01.12 - 10:06 Uhr

    von: clodhilde

    Also ich nehme mir immer vor, meine Wäsche auf links zu drehen vorm Waschen. Der gute Vorsatz ist dann immer schnell dahin :)
    Das bereue ich dann am meisten, wenn ich dummerweise dann auch noch ein Papier-Taschentuch in der Hose vergessen habe :( und ich nach dem Waschen dann noch die Taschentuchreste absammeln muss. Aus solchen Fehlern lernt man dann doch irgendwann und vergisst das Umdrehen der Wäsche nicht mehr ganz so oft ( und das Durchschauen der Hosentaschen). ;)

  • 10.01.12 - 10:22 Uhr

    von: martin19249

    Für den Farberhalt in der Kleidung drehe auch ich den Kleidung auf links, auch wenn ich es manchmal vergesse. Ansonsten kommt das Wäschesäckchen zum Einsatz und hilft dabei, empfindliche Sachen zu schützen!

  • 10.01.12 - 10:42 Uhr

    von: nine.werner

    also ich zähle mich zu den klassischen “Wäsche-auf-links-Drehern” :)

  • 10.01.12 - 11:18 Uhr

    von: 5pelle

    Meine Herren, seid Ihr alle fleißig- nur bei ganz neuen Jeans denke ich noch dran, sie auf links zu drehen. Und im nu` vergesse ich es dann wieder…

  • 10.01.12 - 11:23 Uhr

    von: susi612

    Da wir ein 5-Personen -Haushalt sind bin ich froh wenn ich die Wäsche überhaupt weggewaschen bekomme… Da hab ich keine Lust mehr sämtliche Matschhosen und Co meiner Jungs auf links zu drehen… Und ich bin bis jetzt auch ziemlich gut gefahren damit ::D

  • 10.01.12 - 11:39 Uhr

    von: peach273

    Also Jeans drehe ich auch immer auf links und Shirts mit einem Aufdruck. Auch Wollpullover werden auf links gedreht.

  • 10.01.12 - 12:28 Uhr

    von: stellamutti

    Bei mir ist es eher mal so, mal so… je nachdem wie viel Zeit ich habe. Ich sortiere die Wäsche nach Farbe, was bei 5 Personen und einem kleinen Hund schon genug Arbeit macht. Die “guten” Stücke wasche ich extra, die Lieblingsstücke der Kinder mit Druckmotiven drehe ich auch. Die Jeans sind dann Zeitsache ;)

  • 10.01.12 - 13:00 Uhr

    von: utetrnd

    Alles mit Schrift und Druck usw. drehe ich auf links. Geht dann auch beim Bügeln besser und in der richtigen Sommersonne bleicht es auch nicht so aus.

  • 10.01.12 - 13:02 Uhr

    von: Olga1979

    Also Jeans und Oberteile/Shirts mit Aufdruck drehe ich auch immer auf links. Habe vorhin einen Beitrag gelesen, dass es sinnvoll ist, dunkle Kleidung im Sommer auf links zu drehen, damit diese beim Trocknen in der Sonne nicht ausbleicht. Das ist ein Super-Tipp – vielen Dank dafür. Habe nämlich schon einpaar T-Shirts ruiniert, da sie immer so einen ausgebleichten Streifen hatten, je nachdem, wie die Sonne drauf gescheint hat. Super, dann werd ich künftig im Sommer immer meine farbige Wäsche auf links drehen!

  • 10.01.12 - 13:11 Uhr

    von: napf157kuchen

    Jeans und andere Hosen drehe ich nicht auf links, Oberteile aller Art jedoch schon. Komisch, aber ist so . :)

  • 10.01.12 - 14:26 Uhr

    von: Katjuscha81

    Jeans und andere Hosen, sowie T-Shirts mit Print drehe ich immer auf links. Da ich festgestellt habe, wenn ich meine schwarzen Hosen nicht auf links drehe 1. die Farbintensität länger bleibt und 2. der Stoff nicht so schnell fusselt.

  • 10.01.12 - 16:14 Uhr

    von: Jeanny79

    Also ich drehe auch alles auf Links. Bettwäsche ( da mach ich sogar die Knöpfe oder den Reißverschluß zu ), Dessous in ein Wäschesäckchen. Und ansonsten alles auf links und die Waschmaschine nicht so überladen.

  • 10.01.12 - 16:44 Uhr

    von: twigs1970

    Ich drehe Jeans und Hosen auch auf Links, schließe alle Knöpfe und Reißverschlüsse. Außerdem achte ich darauf, die Maschine nicht zu überladen, wähle häufig den Schonwaschgang und bei empfindlichen Sachen wähle ich einen hohen Wasserstand in der Maschine. Ich schleudere empflindliche Wäsche auf max. 400 Umdrehungen.

  • 10.01.12 - 18:04 Uhr

    von: burrito

    @unise64: Da hast Du vielleicht ein besonders neues Kleidungsstück mit anderen Kleidungsstücken mitgewaschen, sodass sie sich etwas verfärbt haben. Denn Persil enthält keine Färbemittel oder Bleiche. Weitere genauere Hinweise kannst du gerne in den FAQs nachlesen. ;)

  • 10.01.12 - 18:12 Uhr

    von: burrito

    @Mickie: Wie genau wurde denn in dem TV-Beitrag begründet, dass dies nicht sinnvoll sei?

  • 10.01.12 - 19:06 Uhr

    von: AylinMelek

    also ich habe eigentlich immer essig mit reingeamcht aber bei persil brauchte ich das bisher nicht!
    wäsche drehe ich ungern links ist mir zu aufwändig da ich alle 2 tage wasche klappt es mit den umdrehen nicht!
    aber ma ausprobieren.

  • 10.01.12 - 20:36 Uhr

    von: megamaja

    ich dreh die wäsche auf links, gerade bei dunklen sachen oder feine waschsachen mach ich das, sonst flust ja auf der seite die man sieht mit der zeit alles zu oder sehen die farben so abgerieben aus…..und spätestens beim bügeln muss dunkle wäsche eh links sein sonst gibt es solche ekelige glanzflecken ;-(

  • 11.01.12 - 10:21 Uhr

    von: Bardoshino

    Oberteile die bedruckt sind bzw. Schrift haben etc drehe ich auf links.
    Auch bei Hosen mache ich das so.
    finde , dass die Farben so länger halten und auch im sonnenlicht nicht so schnell ausbleichen

  • 11.01.12 - 10:47 Uhr

    von: Tyris

    Ich drehe nichts absichtlich um. Meist ist doch auch der Dreck eher “außen” den möcht ich doch auch sauber weg bekommen. Aber so oder so, wenn kommts mal durchs ausziehen, dass etwas verdreht ist. Hab bisher auch keine Probleme damit gehabt.

  • 11.01.12 - 10:49 Uhr

    von: mel248

    Ich stimme meinen beiden Vorrednern zu. Ich drehe mittlerweile auch alles auf links. Früher war mir das egal. Aber nach ner Zeit hört man doch mal auf Mutti und stellt fest, das sie recht hat. Die Farben halten länger und die Oberfläche ist eben nicht so aufgeraut. Schriften und Aufdrucke halten auch länger.

  • 11.01.12 - 16:08 Uhr

    von: Kerstin2011

    Drehe meine Wäsche immer auf links. Trockne und bügel meine Wäsche
    auch auf links. Ich finde es einfach schonender. Farben halten einfach länger

  • 11.01.12 - 16:47 Uhr

    von: Trilou

    Also ich bin selektiv :-)
    Lieblingsjeans drehe ich auf links, damit sie länger schön bleiben. Schmutzigere Jeans (z.B. von den Kindern) lasse ich so, weil ich fürchte, dass sie nicht sauber genug werden. Ansonsten drehe ich noch Teile mit Pailetten oder Druck auf links. Alles andere nicht und ich habe bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

  • 11.01.12 - 17:50 Uhr

    von: AnnaH87

    Jeans, empfindliche Kleidung sowie bedruckte Shirts und Pullover drehe ich mittlerweile immer auf links. Da ich das früher nicht gemacht habe, kann ich sagen: Es macht einen Unterschied! Die Farben der Jeans bleiben länger erhalten und empfindliche bzw. bedruckte Sachen werden besser geschont. Außerdem entstehen nicht so schnell Flusen am äußeren Material.

  • 11.01.12 - 21:21 Uhr

    von: Andrea22

    Jeans und bedruckte Shirts drehe ich immer auf links, zusätzlich schließe ich Reisverschlüsse. Im Sommer, wenn ich draußen trockne, drehe ich auch dunkle Kleidung auf links, damit sie durch die Sonne nicht so schnell ausblasst. Bin gespannt, ob ich das dann mit Persil Black Gel auch noch tun muss.

  • 12.01.12 - 00:56 Uhr

    von: walkuere

    ich drehe alles auf links, weil ich hoffe, dass die Kleidungsoberfläche der rechten Seite dadurch geschont wird, das erscheint mir recht logisch, aber warum sollte dadurch Farbverlust verhindert werden, wird doch alles durchnäßt und durchgeschüttelt

  • 12.01.12 - 01:27 Uhr

    von: Pinky13

    also ich wasche alles auf rechts außer pailletten udn ähnliches. Wird doch sowieso komplett naß, egal ob so rum oder so rum. nur draußen hänge ich die Wäsche (alle) auf links auf wegen des ABdrucks der Wäscheklammern oder falls die Leine doch trotz Abwischen etwas schmutzig ist

  • 12.01.12 - 09:49 Uhr

    von: monaw

    Empfindliche Kleidung und Jeans drehe ich immer auf Links weil ich glaube das die Kleidung so in der Maschiene geschont wird bei Socken oder ähnlichem ist es mir egal.

  • 12.01.12 - 11:17 Uhr

    von: burrito

    @walkuere: Das stimmt schon, dass alles durchnässt und durchgeschüttelt wird. Wenn Du aber Deine Jeans auf Links drehst, werden diese vor dem mechanischen Farbabrieb durch z.B. Reiben an der Trommelinnenwand oder an anderen Textilien im gleichen Waschgang geschützt. Weitere Infos erhältst Du auch in den FAQs.

  • 12.01.12 - 12:52 Uhr

    von: Keinekim

    Unsere Wäsche ziehen wir schon alle auf “links” aus. Ich finde, so ist die “Außenseite” der Wäsche geschützt. Reißverschlüsse und Knöpfe werden geschlossen, empfindliche Sachen kommen in die Wäschenetze.
    Gerade bei schwarzer Kleidung bilden sich die kleinen Knötchen nicht auf der Außenseite und sollte doch mal irgendetwas fusseln, sieht man es nicht gleich so sehr.

  • 12.01.12 - 13:00 Uhr

    von: Schmetterliing

    also ich drehe meine Wäsche immer auf rechts. Außer natürlich Shirts mit besonderm Aufdruck und leicht ablösbaren Teilen ;D

  • 12.01.12 - 15:33 Uhr

    von: Nitsi

    Also alle dunklen Sahcen dreh ich immer auf links. Denke das so die Farbe länger schön bleibt. Jeans wasch ich immer auf rechts.

  • 12.01.12 - 17:25 Uhr

    von: Mikoleit

    Ich wasche meine Wäsche grundsätzlich nicht auf “links”. Habe auch noch keine negativen Erfahrungen gemacht, sofern es sich nicht um sehr empfindliche Oberflächen handelt.

  • 12.01.12 - 17:48 Uhr

    von: wael

    drehe generell meine Wäsche auf links!

  • 12.01.12 - 17:53 Uhr

    von: AntjeGemeinhardt

    drehe auch alles auf links denke das es die Fasern schont.

  • 13.01.12 - 01:46 Uhr

    von: murmel24

    Drehe alles was einen Druck hat auf links. Jeans sowieso, alle Reißverschlüsse werden nach oben gezogen. Die Trommel wird nicht zu voll gestopft.
    Nach dem Waschgang wird alles richtig nochmals ausgeschüttelt richtig rum gedreht und dann aufgehängt. Bis jetzt hat sich noch keiner beschwert. :o )

  • 13.01.12 - 12:10 Uhr

    von: ArianeB

    Ich drehe nur bedruckte Sachen auf links, damit der Druck nicht so ausbleicht.

  • 13.01.12 - 13:00 Uhr

    von: burrito

    @murmel24: Es hätte auch keiner Grund dazu, sich zu beschweren, denn Du machst ja auch alles richtig. Die Wäsche wird einfach viel mehr geschont, wenn man sie auf Links dreht. ;)

  • 13.01.12 - 13:50 Uhr

    von: ruwils

    also ich werf immer alles so in die trommel wie ich es ausm wäsche korb heraushole… aber das könnte daran liegen das ich zu faul bin das auf links zu drehen…
    ich werd mir mal angewöhnen dies zu tun :D :D

  • 13.01.12 - 18:00 Uhr

    von: Juwel571

    Ich drehe alles außer Socken und Unterwäsche auf links.

  • 13.01.12 - 19:05 Uhr

    von: adschmidt

    Ich drehe vor allem die schwarze Wäsche auf links,aber auch die Jeans!

  • 13.01.12 - 23:53 Uhr

    von: Eisauge

    Ich drehe meine Wäsche gar nicht auf links (es sei denn sie ist schon auf links gedreht, weil sie zu stürmisch ausgezogen wurde :P ). Ich hatte damit auch bis jetzt keine Probleme, Jeans & dunkle Wäsche bleichen nicht aus.

  • 14.01.12 - 10:42 Uhr

    von: astride

    Ich bin drehfaul, aber mein Mann macht es akribisch mit allen Hosen ,was auch die Taschendursuchung mit einschliesst . Und das ist gut so, denn es sind IMMER irgendwelche Tempo´s , Haargummi´s oder Papier in den Taschen der Kinderhosen !!!

  • 14.01.12 - 20:11 Uhr

    von: KerstinSt

    Ich drehe grundsätzlich alle Kleidungsstücke auf links bevor sie gewaschen werden. Sachen der Kinder die etwas schmutziger sind werden vorher mit Fleckenmittel bearbeitet und dann auch auf links gedreht.

  • 15.01.12 - 09:45 Uhr

    von: Dark_Gorgeous

    Ich wasche Oberbekleidung und Hosen grundsätzlich auf links, Wäsche und Bikinis kommen in einen Wäschebeutel und ich benutze für Flecken Gallseife, die kriegt alles raus.

  • 15.01.12 - 14:57 Uhr

    von: U.Schoenstaedt

    Am wichtigsten für Kleidung und Umwelt ist es, die Wäsche so kalt wie möglich, so warm wie nötig zu waschen. SIe bleibt in Form und läuft nicht ein.

  • 16.01.12 - 11:42 Uhr

    von: burrito

    @U.Schoenstaedt: Da hast Du allerdings recht! Guter Tipp! :)

  • 16.01.12 - 21:20 Uhr

    von: bini83

    Ich drehe Jens auch immer auf links. Da ich meine Wäsche auch immer draußen aufhänge, bleicht die Sonne die Wäsche auch etwas aus. ;-)

  • 18.01.12 - 11:06 Uhr

    von: daggi7

    Auch ich gehöre zu denjenigen, die ihre Hosen auf links drehen.
    Nachdem ich vor langer Zeit die Erfahrung machen mußte, daß bunte Jeans weiße Streifen bekamen, mache ich es immer so.
    Außerdem schließe ich alle Reißverschlüsse vor der Wäsche, um diese zu schonen. Empfindliche Wäschestücke kommen selbstverständlich in einen Waschbeurtel

  • 21.01.12 - 01:59 Uhr

    von: bia1984

    Ich zähle mich auch zu den notorischen links-wascher…finde es schonender für die wäsche. Rückblickend gab’s hauptsächlich den Grund:bei meinen Eltern hing die Wäsche im garten,erbarmungslos bleichte für stunden die sonne, besonders meine dunklen t-Shirts( übel ungleichmäßig) :( also gewöhnte ich mir an alles vorm Wäschekorb auf links zu drehen…

  • 21.01.12 - 11:21 Uhr

    von: blautoepfchen

    Bei mir werden nur die Hosen auf links gedreht, die restlich Wäsche landet rechts in der Maschine, anschließend im Trockner und dann wird sie auch rechts gebügelt.

  • 21.01.12 - 22:42 Uhr

    von: katio2o

    Ich drehe fast alles auf links, ich denke immer da gehe ich auf Nummer sicher. Und es wird auch alles auf links gebügelt. Irgendwie kann sich da ne ganz schöne Macke draus entwickeln *g*
    Aber sicher ist sicher! ;o)

  • 23.01.12 - 11:07 Uhr

    von: orchidee7

    Also t-shirts und Pullover drehe ich immer auf links. Jeans lasse ich wie gewohnt, aber wasche diese nur mit Flüssigwaschmittel.Mir Pulver nie,da ich dann schonmal lauter waschmittelflecken auf der Jeans hatte…ganz gefährlich sind dabei die mir bunten Perlen.Aber mit Flüssigwaschmittel alles kein Problem.

  • 26.01.12 - 21:36 Uhr

    von: Pusteblume89

    ich wasche ebenfalls jeans generell links sonst enstehen vorallem bei dunklen hosen helle streifen! ich nutze auch nur waschmittel in gelform!